Miriam Spies

Miriam Spies, 1982 in Mainz geboren, studierte Germanistik, Kulturanthropologie und Buchwissenschaft in Mainz und Berlin. 2007 gründete sie den gONZoverlag, einen kleinen Independentverlag. Von 2009 bis 2012 veranstaltete sie das jeweils dreitägige Mainzer Literaturfestival. Von 2010 bis 2012 betrieb sie im Bleichenviertel das Buchcafé „gONZo loves you“. Seit 2015 veranstaltet sie in der Mainzer Dorett Bar die monatliche Lesereihe „Pink Carpet“. Seit Anfang 2016 ist sie Teil des „Lesezimmers“, einer Onlineplattform für Autorenlesungen, und dort für das Booking verantwortlich. Nebenher arbeitet sie als freie Lektorin für verschiedene Verlage. Gemeinsam mit Rudi Esch arbeitete sie an dem 2014 im Suhrkampverlag erschienen Buch „Electri_City. Frühe elektronische Musik aus Düsseldorf“. Derzeit schreibt sie gemeinsam mit den Mitgliedern der Band „Deutsch Amerikanische Freundschaft“ (DAF) an deren Bandbiographie, die im Herbst 2017 bei Schwarzkopf und Schwarzkopf erscheinen soll.

www.gONZoverlag.de
www.gONZoverlag-shop.de
www.lesezimmer.info
www.pinkcarpet-dorett.jimdo.com